Archivierter Artikel vom 15.08.2022, 19:30 Uhr
Plus
Walporzheim

Weiterbildung in Walporzheim: Lehmbaukurs übt erstmals am echten Objekt

Mit geschicktem Schwung gleitet Lukas‘ Mauerkelle über die geschmeidige Lehmoberfläche der Fachwerkhauswand. Der Zimmermann aus Frankfurt ist ein Fan des natürlichen Baumaterials: „Lehm ist einfach sehr ökologisch, man kann es wiederverwenden und wieder in den Kreislauf zurückführen. Theoretisch könnte man ein Lehmbauhaus nach 60 Jahren einfach kompostieren“, singt er ein Loblied auf den nachhaltigen Werkstoff.

Von Sandra Fischer Lesezeit: 3 Minuten