Plus
Nürburgring

Wehen bald wieder Formel-1-Flaggen am Nürburgring? Damit lockt der Rennstrecken-Chef in die Eifel

Rennstrecken-Chef Markfort hat große Ziele: 2019 soll die Königsklasse des Motorsports wieder auf dem Nürburgring ihre Runden drehen. In Abu Dhabi hat er sich mit den neuen Eigentümern der Rennsportserie, dem US-Unternehmen Liberty Media und dessen Geschäftsführer Chase Carey, aus eben diesem Grund getroffen.

Lesezeit: 4 Minuten
Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate, Saisonfinale 2017 der Formel 1: Der Finne Valtteri Bottas rast im Mercedes als Sieger über die Ziellinie. Anerkennenden Beifall auf der Tribüne gibt es für den Silberpfeil-Piloten auch von Mirco Markfort. Doch das Rennen war für den Geschäftsführer der Nürburgring 1927 GmbH und Co. KG ...