Archivierter Artikel vom 21.12.2017, 06:00 Uhr
Plus
Nürburgring

Wehen bald wieder Formel-1-Flaggen am Nürburgring? Damit lockt der Rennstrecken-Chef in die Eifel

Rennstrecken-Chef Markfort hat große Ziele: 2019 soll die Königsklasse des Motorsports wieder auf dem Nürburgring ihre Runden drehen. In Abu Dhabi hat er sich mit den neuen Eigentümern der Rennsportserie, dem US-Unternehmen Liberty Media und dessen Geschäftsführer Chase Carey, aus eben diesem Grund getroffen.

Lesezeit: 5 Minuten