Archivierter Artikel vom 10.03.2015, 09:41 Uhr
Waldorf

Waldorf bringt Einwohner und Flüchtlinge zusammen

Irene Alt, die rheinland-pfälzische Ministerin für Integration, spricht immer wieder von einer „Willkommenskultur“. In Waldorf bekommt die Integration der „Neubürger“, eben jener Menschen aus Syrien und Eritrea, die seit einigen Wochen im Ort leben, ganz konkrete Züge.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net