Archivierter Artikel vom 16.08.2010, 14:42 Uhr
Kreis Ahrweiler

Waffenbesitzer müssen mit Kontrollen rechnen

Die rund 4000 Waffenbesitzer im Kreis Ahrweiler, vor allem Jäger und Sportschützen, müssen mit Kontrollen zuhause rechnen. Hintergrund: Für die Aufbewahrung von Waffen und Munition gelten verschärfte gesetzliche Vorschriften.

Kreis Ahrweiler – Die rund 4000 Waffenbesitzer im Kreis Ahrweiler, vor allem Jäger und Sportschützen, müssen mit Kontrollen zuhause rechnen. Hintergrund: Für die Aufbewahrung von Waffen und Munition gelten verschärfte gesetzliche Vorschriften.

Die Kreisverwaltung Ahrweiler als Waffenbehörde hat die Waffenbesitzer im Visier: Sie sollten die ordnungsgemäße Aufbewahrung ihrer Waffen prüfen und, falls noch
nicht geschehen, den entsprechenden Nachweis beim Kreis einreichen. Jeder Waffenbesitzer muss mit verdachtsunabhängigen Kontrollen rechnen. Nach dem tragischen Amoklauf von Winnenden hatte der Gesetzgeber 2009 eine erneute Änderung des Waffenrechts beschlossen.

Mehr dazu lesen sie in der Dienstagausgabe der Rhein-Zeitung.