Oberwinter

Vom Animateur zum Mann ohne Bleibe: Björn Korjenic lebt seit Wochen im Oberwinterer Bahnhof – Jetzt naht der Winter

Kaum ein Beitrag hat in der Gruppe „Oberwinter“ im sozialen Netzwerk Facebook so viel Aufmerksamkeit erzeugt wie jener über Björn Korjenic: „Seit einigen Tagen haben wir einen sehr sympathischen jungen Obdachlosen bei uns im Ort zu Gast. Er wohnt im Bahnhof und ist immer gerne bereit, Menschen die Treppe hoch zu helfen. Vielleicht können wir ihn gemeinsam gut durch den Winter bringen?“ Während in Städten wie Bonn oder Koblenz Obdachlose meist wenig Beachtung von Passanten finden, kann man in Oberwinter derzeit etwas wie ein vorgezogenes Weihnachtsmärchen erleben: Wie (beinah) ein ganzes Dorf „Björn“ durch den Winter bringen will.

Nicolaj Meyer Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net