Plus
Kreis Ahrweiler

Viele Infekte derzeit: Medikamente in Apotheken im Ahrkreis werden wieder knapp

Von Judith Schumacher
Medikamentenmangel in Apotheken
i
Einen zusätzlichen Zeitaufwand ziehen die fehlenden Medikamente auf dem Markt für die Praxen und Apotheken nach sich. Foto: dpa/Jens Büttner
Lesezeit: 3 Minuten

Wie sieht es angesichts zahlreich fehlender Medikamente, von der Kassenärztlichen Vereinigung zusammengestrichenen Bereitschaftsdiensten von Ärzten und hoher Infektionszahlen aktuell mit der medizinischen Versorgung im Kreis Ahrweiler aus? Die Rhein-Zeitung unterhielt sich mit dem Kreisobmann der Ärzteschaft Michael Berbig aus Ahrweiler.

„Landesweit wurden die Zeiten der Bereitschaftsdienste reduziert, das heißt, die Versorgung ist nicht besser geworden, die niedergelassenen Ärzte hier sind nicht begeistert, wir hätten jetzt vor den Feiertagen erneut versucht, selbst Dienste zu organisieren, was in der Vergangenheit immer gut funktioniert hat und hatten als Begründung die Sondersituation hier im ...