Plus
Bonn

Viel mehr als Beethoven: Als Bonn sich neu erfinden musste

Von Thomas Kölsch
Über die Rheinauen hinweg hat man einen wunderbaren Ausblick auf die ehemalige Hauptstadt Bonn. Nach dem Wegzug der Regierung musste sich die Stadt neu erfinden. Foto: Thomas Kölsch<br>
Über die Rheinauen hinweg hat man einen wunderbaren Ausblick auf die ehemalige Hauptstadt Bonn. Nach dem Wegzug der Regierung musste sich die Stadt neu erfinden. Foto: Thomas Kölsch

Manche Wunden reichen tief. Als die Bundesregierung 1991 beschloss, als Zeichen der Wiedervereinigung von Bonn nach Berlin umzuziehen, traf diese Entscheidung die Stadt am Rhein bis ins Mark. Neue Ideen waren gefragt.

Lesezeit: 4 Minuten
Seit Ende des Zweiten Weltkriegs war Bonn das Zentrum des politischen Deutschlands: Hier hatte man mit den Alliierten zusammengearbeitet und Pläne für die weitere Entwicklung der Nation geschmiedet, hier hatte man das Grundgesetz verabschiedet, hier demonstrierten später Hunderttausende für Frieden und Abrüstung sowie gegen den Nato-Doppelbeschluss. Mehr als 40 Jahre lang ...