Grafschaft

Viel los in Lantershofen: Kulturlant veröffentlicht buntes Programm

24-06-11-neues-programm-kulturlant
Das neue Programm ist veröffentlicht, Zeit für die Kulturlant-Spitze mit Mary Witsch und Udo Rehm, die Werbetrommel zu rühren. Foto: Thomas Weber

Der in Lantershofen ansässige Grafschafter Kulturverein Kulturlant hat sein Programm für die Saison 2024/2025 veröffentlicht. Der Verein hellt vornehmlich die dunkle Jahreshälfte auf und hat sich auf eine Mischung aus Kabarett und Musik spezialisiert. Die kommende Spielzeit steht dabei unter dem Motto „10 Jahre schöne Abende“.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Zum ersten runden Geburtstag werde vor allem eine illustre Schar bekannter Kabarettisten erwartet, wie der Verein mitteilt. Mit dabei sind Ingo Appelt (13. Oktober), Andreas Rebers (17. Oktober), Konrad Beikircher (23. November), Christoph Sieber (7. Dezember), das Duo Mackefisch (25. Januar), Volker Weininger (29. März, ausverkauft), Jochen Malmsheimer (5. April) und Eva Karl Faltermeier (12. April). Für alle Veranstaltungen gibt es ein Abo, das laut Pressemitteilung aber bereits ausverkauft ist.

Viel Musik zu erleben

Musikalische Originale sind ebenfalls auf der Bühne im Lantershofener Winzerverein zu erleben. Liedermacher Stephan Sulke (5. Oktober) eröffnet die neue Saison. Die Kraut-Rocker von Birth Control stehen am 18. Oktober auf der Bühne. Das Trio Morley ist Teil der Serie „Jazz ohne Stress“ am 11. Januar. Kölsch-Barde Gerd Köster bringt am 8. Februar Weggefährten mit zu Kulturlant. Schottlands bester Nachwuchs ist ebenfalls Jahr für Jahr präsent, dieses Mal gleich doppelt, am 8. und 9. März.

Und zum Finale der Saison gibt sich Sängerin Pe Werner die Ehre. Cover-Musiker bringen die Musik von Michael Jackson (28. Dezember) oder Udo Lindenberg (29. Dezember) auf die Bühne. Das Beste von Udo Jürgens präsentieren SahneMixx am 20. März. Und auch die Weihnachtsparty mit der heimischen Band Erzeugerabfüllung am 21. Dezember wird nicht fehlen.

Griechischer Künstler zu Gast

Zudem wird es erstmals an zwei Abenden ein Weihnachtsvarieté geben, am 29. und 30. November. Die Airlettes führen eine Fülle von Musikern an, Comedian Helmut Sanftenberger kommt als Conférencier, Zwille Zimmermann sorgt im Publikum für Späße. Und zu allem gibt es reichlich Fingerfood. Abgerundet wird das Programm durch stummes Solotheater. Der griechische Künstler Lefterios Salomidis spielt am 15. und 16. März das Stück „Ich bin“. Es sind seine beiden einzigen Vorstellungen in Deutschland.

Tickets, Programmheft und Infos: www.kulturlant.de sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen mit Zugang zu Eventim oder Ticket Regional.