Archivierter Artikel vom 23.07.2010, 15:09 Uhr
Plus
Sinzig

Verurteilt wegen Volksverhetzung

Wegen Volksverhetzung ist ein 1974 geborener Mann aus dem Ahrkreis vor dem Amtsgericht Sinzig zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden. Richter Guido Schmitz befand drei Monate hinter Gittern, drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt, 180 Sozialstunden sowie die Kosten des Verfahrens als eine angemessene Strafe für seine Tat. Die Staatsanwaltschaft hatte gar sechs Monate Gefängnis gefordert. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Lesezeit: 2 Minuten