Archivierter Artikel vom 06.12.2019, 06:24 Uhr
Remagen

Versuchter Einbruch in Filiale der Deutschen Bank: Polizei sucht Zeugen in Remagen

In der Nacht zum Freitag haben Unbekannte versucht, in eine Filiale der Deutschen Bank in Remagen einzudringen. Möglicherweise wollten sie einen Geldautomaten sprengen.

Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Am Freitagmorgen wurde die Polizei Remagen um 3.09 Uhr durch einen Sicherheitsdienst über den Verdacht einer Geldautomatensprengung in der Filiale der Deutschen Bank in der Remagener Innenstadt informiert. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass unbekannte Täter die Tür des Hintereingangs aufgehebelt hatten.

Der Geldautoamt war allerdings unbeschädigt und durch die Täter noch nicht angegangen worden.

2018 waren in Rheinland-Pfalz nach Angaben des Mainzer Landeskriminalamts (LKA) 26 Fälle von Geldautomatensprengungen registriert worden. Auch 2019 kamen weitere hinzu. Die Taten würden hauptsächlich von gut organisierten und professionell agierenden Gruppen aus dem Ausland begangen. Es habe aber auch schon Nachahmungstäter gegeben.

Die Polizei Remagen bittet Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen machen können, sich unter Telefon 02642/93820 zu melden.