Verhindert Bebauungsplan Entwicklungschancen für Oberwinterer Rheinufer?

Rolandseck/Oberwinter- Erneut schlagen die Wellen um das Gelände am Yachthafen Oberwinter hoch. Sowohl Ulrich Schwingenheuer-Linden, Eigentümer des 17  000 Quadratmeter großen Grundstücks zwischen Werft und Yachthafen als auch IT-Unternehmer Karl Hecken, Eigentümer des unmittelbar benachbarten Geländes der ehemaligen Landes-Gasanstalt (LGA) sehen gute Chancen, dass Investoren sich dort mit Hotel- und/oder Wohnbebauung engagieren würden. Allerdings sehen sie durch die anstehende Änderung des Bebauungsplanes „Rheinufer Rolandeck“, städtebauliche Chancen in vehementem Umfang schwinden.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net