Verein der Freunde der Benediktinerabtei Maria Laach

Der Verein der Freunde der Benediktinerabtei Maria Laach wurde am 22. März 2004 gegründet. Die Initiative zur Vereinsgründung ging von Gernot Mittler aus, der zu dieser Zeit Finanzminister des Landes Rheinland-Pfalz war.

Anzeige
Der in Mendig geborene und dort mit seiner Familie lebende Politiker hat von seiner Kindheit an eine enge Beziehung zu Maria Laach. Vorrangige Aufgabe des Vereins ist es, mit generierten Spenden und den Mitgliedsbeiträgen die Erhaltung und Renovierung der Gebäude und Anlagen sowie der Kunstwerke und Kunstschätze der Benediktinerabtei Maria Laach finanziell und ideell zu fördern. Der Verein zählt heute rund 1800 Mitglieder. Zu den Millionenprojekten, die das Kloster in den vergangenen 15 Jahren mithilfe des Freundeskreises realisieren konnte, zählen die Neugestaltung des Kirchenvorplatzes, die Restaurierung des Paradieses, der aus dem 13. Jahrhundert stammenden Vorhalle der Abteikirche, der historischen Jesuitenbibliothek und die Sanierung der Sakristei der Abteikirche.