Archivierter Artikel vom 18.08.2021, 06:00 Uhr
Plus
Altenahr

Urlaubsziel ist weitgehend unbeschädigt geblieben: Zur Jugendherberge in Altenahr geht’s nur mit Gummistiefeln

"Plitsch, platsch“. vorsichtig watet Isabela Colantonio durch die Furt, die zur Jugendherberge Altenahr führt. Das moderne Gästehaus ist nicht nur seit zwölf Jahren der Arbeitsplatz der gebürtigen Argentinierin, sondern auch ihr Wohnsitz, den sie mit Mann Maximilliano Schell und der fünfjährigen Tochter Sophie teilt.

Von Sandra Fischer Lesezeit: 5 Minuten
+ 788 weitere Artikel zum Thema