Archivierter Artikel vom 22.06.2020, 17:07 Uhr
Plus
Unkelbach/Remagen

Unkelbach: Stadt Remagen verteidigt die Renaturierungspläne

Noch immer schlagen die Planungen der Stadt Remagen zur Renaturierung des Unkelbachs hohe Wellen. Einige Anwohner des Ortsteils machen weiterhin mobil gegen das Projekt der Stadt, das Bett des dort tief eingegrabenen Baches auf einer Länge von rund 300 Metern anzuheben – nicht zuletzt auch, um dem Gewässer mehr Platz zu verschaffen und damit die Hochwassergefahr zu mildern. Und man unterstellt der Stadt unter anderem unlauteres Handeln, weil die zunächst als Hochwasserschutzprojekt geplante Maßnahme nun als Renaturierung angemeldet ist, die zudem zu 90 Prozent finanziell vom Land gefördert wird. Werden in Unkelbach Mittel für den Naturschutz zweckentfremdet?

Von Christian Koniecki Lesezeit: 3 Minuten