Archivierter Artikel vom 18.07.2022, 06:18 Uhr
Adenau

Unfall auf der B258 bei Meuspath in der Nacht: 600 Liter Kraftstoff laufen aus Lastwagen in Straßengraben

In der Nacht zu Montag sind bei einem Unfall in Meuspath im Kreis Ahrweiler die beiden Tanks eines Lastwagens aufgerissen worden. Dabei liefen 600 Liter Kraftstoff aus den Tanks aus.

Polizei sichert Unfallstelle
Symbolbild.
Foto: dpa/dpa

Gegen 23.30 Uhr fuhr ein 32-jähriger Lastwagenfahrer aus dem Kreis Dorsten mit seinem Sattelzug die B 258 von Nürburgring kommend in Fahrtrichtung Herresbach entlang, heißt es von der Polizei.

Bei Meuspath kollidierte er aus bislang ungeklärter Ursache mit einem Fahrbahnteiler, der dabei durchbrochen und auseinandergerissen wurde. Der Sattelzug geriet nach der Kollision nach links von der Fahrbahn ab und kam im Straßengraben zum Stehen. Infolge des Überfahrens des Fahrbahnteilers wurden beide Tanks der Zugmaschine aufgerissen, wodurch der gesamte Kraftstoff (rund 600 Liter) auf die Fahrbahn und in den Straßengraben auslief. Die umgestürzten und verschobenen Stahlelemente des Fahrbahnteilers blockierten die gesamte Fahrbahn.

Der Lastwagenfahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. An der Zugmaschine und dem angehängten Sattelauflieger entstand erheblicher Sachschaden. Wegen der aufwendigen Bergung des Sattelzuges und des Abtragens von kontaminiertem Erdreich wird die Vollsperrung in diesem Bereich der B 258 laut Polizei bis in die Morgenstunden des Montags bestehen bleiben. Eine Umleitung ist eingerichtet und ausgeschildert.

Im Einsatz befanden sich die Polizei Adenau, 20 Kräfte der Feuerwehr VG Adenau, Straßenmeisterei Adenau, ein Abschleppunternehmen, sowie ein Vertreter der Unteren Wasserbehörde. dcc