Archivierter Artikel vom 08.02.2015, 20:47 Uhr
Plus
Remagen

Über 150 engagierte Bürger: Remagener demonstrieren für Toleranz

Gemeinsam ein Zeichen zu setzen für „Frieden – Miteinander – Füreinander“: Das war das Ziel, welches das Bündnis 2015, der Zusammenschluss der Moschee-Gemeinde Remagen, der Beirat für Migration und Integration der Stadt Remagen sowie das Bündnis für Frieden und Demokratie, gemeinsam mit der Friedensdemo am Samstagnachmittag auf dem Remagener Rathausplatz sowie dem Marsch zum Friedensmuseum und dortiger Kranzniederlegung setzen wollte. Mehr als 150 engagierte Bürger waren mit dabei und setzten ebenfalls ein Zeichen. Ein Zeichen für ein friedvolles und respektvolles Zusammenleben.

Lesezeit: 2 Minuten