Archivierter Artikel vom 15.08.2022, 16:30 Uhr
Plus
Ahrtal/Kreuzberg

Trockenheit an der Ahr: Niedrigwasser bei Wiederherstellung berücksichtigen

Durch die Flut vor einem Jahr hat die Ahr viel Schotter, Steine und Sand transportiert, welches sich an unterschiedlichen Stellen abgelagert hat. Auch solche Fragen zur Gewässerwiederherstellung werden derzeit im Rahmen des neuen Informationsformats „Bürgerdialog“ für Flutbetroffene im Ahrtal als Anwohnergespräche mit Experten der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord und der Kreisverwaltung erörtert.

Von Judith Schumacher Lesezeit: 3 Minuten