Archivierter Artikel vom 12.06.2022, 18:18 Uhr
Bad Breisig

Trauer um Bernd Weidenbach: Bad Breisiger Ex-Bürgermeister ist tot

Bernd Weidenbach, ehemaliger Bürgermeister der Verbandsgemeinde und der Stadt Bad Breisig, ist tot. Der 1960 in Oberdürenbach geborene Weidenbach trat sein Amt als VG-Chef im Jahr 2004 an. Bis 2014 war er zugleich Bürgermeister der Stadt Bad Breisig.

Bernd Weidenbach
Bernd Weidenbach
Foto: Hans-Jürgen Vollrath

Zuvor arbeitete er als büroleitender Beamter bei der Verbandsgemeindeverwaltung Brohltal und war Geschäftsführer der Brohltal-Eisenbahn GmbH. Im Januar 2020 hatte er angekündigt, nicht mehr als Verbandsgemeindebürgermeister zu kandidieren, um das Amt in jüngere Hände zu geben. Als er nach 16 Jahren im Amt im August 2020 die letzte Sitzung des Verbandsgemeinderats leitete, erhielt er von den Kommunalpolitikern zum Abschied einen minutenlangen Applaus.

Als wichtige Aufgaben auf VG-Ebene sah er an, die Verbandsgemeindeverwaltung zu einem modernen Dienstleistungszentrum weiterzuentwickeln, die öffentlichen Strukturen der demografischen Entwicklung anzupassen und die VG in kostensparende Kooperationen zu führen. Weidenbachs Wirken war gekennzeichnet von Gewissenhaftigkeit, Toleranz und Umsicht in der politischen Diskussion, vom stetigen Bemühen um Deeskalation sowie von Respekt vor Mandatsträgern und demokratisch gefällten Entscheidungen, auch wenn sie nicht der eigenen Position entsprachen. Er war stets am langfristigen Wohl der Stadt Bad Breisig sowie der Gemeinden Brohl-Lützing, Gönnersdorf und Waldorf orientiert. red