Remagen

Tag der Demokratie in Remagen: Naziaufmarsch bekommt großen Gegenwind

Zum 12. Mal haben sich in Remagen Rechtsradikale zu ihrem sogenannten „Trauermarsch“ versammelt. Wie in den vergangenen Jahren auch sinken die Teilnehmerzahlen: Laut Polizei nahmen 130 Rechte teil. Ihnen gegenüber standen weit mehr Gegendemonstranten.

ua/dcc/dpa Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net