Plus
Bad Breisig

Streit in Bad Breisiger Politik eskaliert

Um die Jahnhalle ist in Bad Breisig ein Streit entbrannt, der immer schärfer wird.
Um die Jahnhalle ist in Bad Breisig ein Streit entbrannt, der immer schärfer wird. Foto: Jan Lindner
Lesezeit: 2 Minuten

Der Streit um kritische bis deftige Mitteilungen von SPD und FDP zur Zukunft der Bad Breisiger Jahnhalle eskaliert: Eine Aussprache, ein Aufeinanderzugehen respektive ein normaler Umgangs scheinen in weite Ferne gerückt. Das machen die neuesten Mitteilungen des örtlichen SPD-Vorsitzenden Sebastian Goerke und des Zweiten Beigeordneten Jürgen Sieler (FWG) deutlich.

Der Vorwurf von Goerke und dem FDP-Vorsitzenden Dirk Herminghaus: Stadtbürgermeisterin Gabriele Hermann-Lersch und ihre Partei bereiteten mit der Aufstellung des Bebauungsplans den Abriss der Jahnhalle vor und wollten das altehrwürdige Gebäude durch Wohnbebauung ersetzen. Goerke hatte die Glaubwürdigkeit der Bürgermeisterin mit der von Ex-DDR-Politikergröße Walter Ulbricht verglichen („Niemand hat die ...