Plus
Niederzissen

Staatssekretär eröffnet Schau in Niederzissen: Jüdisches Erbe erleben

Ein Dekret Kaiser Konstantins aus dem Jahr 321 ist die älteste erhaltene Urkunde, die die Existenz von Juden nördlich der Alpen belegt. Sie ist Orientierungspunkt für das bundesweite Festjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“. In Rheinland-Pfalz beteiligen sich daran zahlreiche Initiativen mit Veranstaltungen, denn hier hat jüdisches Leben in zwei Jahrtausenden bleibende Spuren hinterlassen. Auch in Niederzissen.

Von Hans-Willi Kempenich Lesezeit: 1 Minuten