Plus
Bad Neuenahr-Ahrweiler

Sie sollen die akute Wohnungsnot beheben: 64 Tiny-Häuser kommen nach Bad Neuenahr-Ahrweiler

Kein Strom, keine Heizung und die Wohnung durch das Hochwasser feucht. Die Wohnungsnot in der Kreisstadt ist derzeit groß, und es wird alles getan, sie zumindest abzumildern. Besonderes Problem: Der kalte Winter steht bevor. Da kam eine Spende der Aktion „Deutschland Hilft“ über 4,02 Millionen Euro für gemeinnützige Aufgaben der Stadt gerade recht. Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am Donnerstag in einem nachgeschobenen Tagesordnungspunkt auf Vorschlag der Verwaltung nun beschlossen, für die genannte Summe 64 Mobilheime, sogenannte Tiny-Häuser, zu beschaffen, um die Wohnungsnot zu lindern.

Von Jochen Tarrach Lesezeit: 2 Minuten
+ 900 weitere Artikel zum Thema