Archivierter Artikel vom 10.04.2015, 10:33 Uhr
Remagen

Sie kann es nicht lassen: Schwimmerin im Rhein löst Einsatz aus

Eine Schwimmerin im Rhein hat am Donnerstagmittag gegen 12.40 Uhr Polizei und Feuerwehr beiderseits des Stroms in Atem gehalten. Ein Schiffsführer hatte die Schwimmerin gesichtet und die Behörden informiert.

Eine Schwimmerin im Rhein hat am Donnerstag einen größeren Rettungseinsatz ausgelöst.
Eine Schwimmerin im Rhein hat am Donnerstag einen größeren Rettungseinsatz ausgelöst.
Foto: dpa

Wie Achim Geil, stellvertretender Einheitsführer der Kripper Wehr, berichtet, waren zwölf seiner Leute im Einsatz. Beide Boote der Einheit waren auf dem Wasser, um mit den beiden Booten der Linzer Kollegen den Rhein in seiner Breite abzudecken. Ein Hubschrauber war in der Luft. Nach einer Dreiviertelstunde war der Einsatz vorbei und die Schwimmerin in Linz wieder an Land. Für die Linzer Polizei wie für alle anderen am Einsatz Beteiligten ist die Frau eine alte Bekannte: Mit ähnlichen Schwimmaktionen hat sie immer wieder Alarm ausgelöst.

In der Regel, so bestätigte die Polizei in Linz, meldete die Frau ihre Schwimmaktion zuvor bei der Wache an, um Fehlalarm zu vermeiden. Diesmal war dies offenbar nicht geschehen. Schwimmen im Rhein ist nicht verboten.

fbl