Archivierter Artikel vom 11.07.2010, 10:55 Uhr
Kreis Ahrweiler

Senioren sollten jetzt viel trinken

Die Temperaturen steigen wieder, das Thermometer erreicht erneut Werte über 30 Grad. Wetterbedingungen, die besonders älteren Menschen zu schaffen machen können. Das Pflegepersonal in den Altenheimen ist aber auf die Hitze vorbereitet.

Kreis Ahrweiler – Die Temperaturen steigen wieder, das Thermometer erreicht erneut Werte über 30 Grad. Wetterbedingungen, die besonders älteren Menschen zu schaffen machen können. Das Pflegepersonal in den Altenheimen ist aber auf die Hitze vorbereitet.

Das Personal in den Altenheimen im Kreis Ahrweiler hält die Senioren verstärkt zum Trinken an. Denn bei älteren Menschen lässt das Durstempfinden mit zunehmendem Alter nach. Anderthalb bis zwei Liter Flüssigkeit am Tag sollten es aber schon sein. „Wir können ja niemanden zwingen zu trinken, aber wir können dazu ermuntern“, sagt Elke Bachmann, Leiterin der Curanum Residenz in Remagen. Darum werden verstärkt Wasser, Säfte und Eistee angeboten und auch an vielen Stellen gut sichtbar platziert.

Mehr dazu lesen Sie in der Montagausgabe der Rhein-Zeitung