Kreisstadt

Selbsthilfegruppe: Was tun, wenn das eigene Kind süchtig ist?

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Überforderung, Hilflosigkeit, Angst, Unsicherheit und Scham – Eltern von suchtkranken Kindern sind stark belastet. Die Zahl der Eltern, die sich trauen, über die Sucht ihrer Kinder zu reden, ist eher klein. Zu groß ist die Angst, das Umfeld könnte etwas mitbekommen. Doch ohne Unterstützung ist der Kampf gegen die Sucht fast unmöglich. Der Elternkreis suchtkranker Kinder und Jugendlicher in Bad Neuenahr-Ahrweiler bietet Unterstützung und macht den schweren Weg der Eltern etwas erträglicher.

Sofia Grillo Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net