Sinzig

Seit 40 Jahren im Einsatz: Wie Sinziger alte Bausubstanz gerettet haben

Wie würde Sinzig heute wohl aussehen, wenn sich der Verein zur Förderung der Denkmalpflege und des Heimatmuseums nicht gegründet hätte? Sicherlich anders. Denn gerade in den Anfängen hatten die rund 20 Mitglieder unter dem damaligen Vorsitzenden Volker Gringmuth nur ein Ziel: historische Bausubstanz in der Barbarossastadt zu sichern – so, wie sie war. Das ist mittlerweile 40 Jahre her. Seitdem hat sich viel getan in Sinzig und auch in dem mittlerweile rund 150 Mitglieder zählenden Verein.

Silke Müller Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net