Archivierter Artikel vom 30.05.2020, 13:09 Uhr
Kreisstadt

Sechs statt vier Stunden bei Patienten sein: Mehr Besuchszeit im Krankenhaus Maria Hilf

Vor zwei Wochen hat das Krankenhaus Maria Hilf in Bad Neuenahr damit begonnen, wieder planbare Eingriffe und Behandlungen durchzuführen. Die hatte man, sofern medizinisch vertretbar, auf ausdrücklichen Wunsch der Politik verschoben, um für Covid-19-Patienten ausreichend Kapazitäten insbesondere in der Intensivmedizin freizuhalten. Auch wenn das Krankenhaus jetzt auf dem Weg zurück in den Normalbetrieb ist, so bleiben die strengen Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern natürlich weiterhin in Kraft. Das gilt insbesondere für die Besuchszeiten.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net