Plus
Koblenz/Mayschoß

Schwindler versucht Hotelkauf in Mayschoß

Wegen Betrugs und Urkundenfälschung muss sich ein klammer Rentner türkischer Nationalität vor der Wirtschaftsstrafkammer am Landgericht Koblenz verantworten. Es geht um dubiose Immobiliengeschäfte und umfangreich verfälschte Schecks in Millionenhöhe.

Von Horst Bach
Lesezeit: 3 Minuten
Weit mehr als eine halbe Stunden dauerte allein die Verlesung der sieben Anklagepunkte gegen den Ruheständler und einstigen Beamten des höheren Dienstes einer Behörde in der Türkei. Die mutmaßlichen Taten ereigneten sich zwischen Februar 2017 und Januar 2019 – unter anderem in Mayschoß an der Ahr. Der 53-jährige, der zuletzt als ...