Archivierter Artikel vom 08.09.2018, 12:35 Uhr
Sinzig

Schwerverletzte nach Messerstecherei: Staatsanwaltschaft ermittelt [Update]

Bei einer Messerstecherei in Sinzig soll es am Samstagmorgen Schwerverletzte gegeben haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Foto: dpa

In Sinzig soll es am Samstagmorgen zu einer Messerstecherei gekommen sein. Von Schwerverletzten ist die Rede. Einzelheiten sind nicht bekannt.

Auf Anfrage bestätigte die Polizei Remagen den Vorfall, machte jedoch unter Verweis auf die Staatsanwaltschaft zunächst keine weiteren Angaben.

[Update] Am Samstagmorgen sind aus noch ungeklärten Gründen zwei Männer in der Sinziger Innenstadt in Streit geraten. Zeugen meldeten eine angebliche Schlägerei.
An der angegebenen Stelle trafen die Beamten der Polizeiinspektion Remagen nur eine verletzte Person an. Diese wurde zur Versorgung in ein Krankenhaus gebracht und ist laut Polizei derzeit nicht vernehmungsfähig.

Der zweite Beteiligte konnte durch Zeugenbefragungen ermittelt werden. Ihn traf die Polizei an seiner Wohnanschrift an. Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt.