Archivierter Artikel vom 09.12.2016, 14:06 Uhr
Senheim-Senhals/Kreis Ahrweiler

Schwerer Verkehrsunfall: Auto erfasst Angler

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstag gegen 17.15 Uhr auf der B 49 zwischen Ellenz-Poltersdorf und Senheim-Senhals. Dabei wurde ein 75-jähriger Mann aus dem Kreis Ahrweiler tödlich verletzt.

Die Feuerwehr musste die Unfallstelle ausleuchten, damit Polizei und Gutachter die Beweise sichern konnten.
Die Feuerwehr musste die Unfallstelle ausleuchten, damit Polizei und Gutachter die Beweise sichern konnten.
Foto: Christoph Bröder

Ein 30-jähriger Pkw-Fahrer aus Ediger-Eller befuhr die Bundesstraße in Richtung Senheim-Senhals. An der Unfallstelle erfasste der Fahrer mit seinem Pkw einen 75-jährigen Mann aus dem Kreis Ahrweiler, der die Fahrbahn überqueren wollte. Der Fußgänger wurde bei dem Aufprall tödlich verletzt, der Fahrer des Unfallwagens blieb unverletzt. Die Polizei hatte die Strecke zwischen den beiden Moselbrücken bei Ernst und Senheim-Senhals auf der nördlichen Seite des Flusses gesperrt, damit keine Fahrzeuge in Richtung Unfallstelle fahren konnten. Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter damit beauftragt, den Unfallhergang zu erforschen. Zeugen können sich bei der Polizei Cochem melden: Tel. 02671/9840. cbr