Archivierter Artikel vom 16.05.2022, 12:54 Uhr
Plus
Spessart

Schwachstellen ausgemacht: Spessart rüstet sich gegen Starkregen

Nicht erst seit der Flutkatastrophe an der Ahr ist Hochwasserschutz ein Thema, das in allen Brohltalgemeinden diskutiert wird. Inzwischen liegen auch schon Schutzkonzepte vor so wie im Einzugsgebiet der Nette. Hier gibt es für die Gemeinden Weibern, Hohenleimbach, Kempenich und Spessart eine entsprechende Ausarbeitung zur Vorsorge seitens des Ingenieurbüros IBS aus Mayen.

Von Hans-Josef Schneider Lesezeit: 2 Minuten