Plus
Adenau

Schließung des Adenauer Krankenhauses: Förderverein muss Arbeit neu ausrichten

Die umstrittene Schließung des Krankenhauses in Adenau vom März dieses Jahres hinterlässt weiterhin ihre Spuren – erst recht, wenn der „Förderverein Krankenhaus und Notarztstandort Adenau“ zusammenkommt. Und auch, wenn der Verein die Schließung nicht verhindern konnte, engagieren sich die Mitglieder noch immer für eine bessere Gesundheitsversorgung rund um Adenau.

Von Werner Dreschers
Lesezeit: 2 Minuten
Der Vorsitzende des Fördervereins, Bernd Schiffarth, erinnerte daran, dass die Marienhaus Holding GmbH Waldbreitbach bereits im November 2019 aus der chirurgischen Versorgung am St. Josef Krankenhaus sowie aus der Notarztgestellung am Notarztstandort Adenau ausgestiegen war. Die Notarztgestellung konnte gemeinsam mit dem DRK, vorübergehend vom Förderverein finanziert, aufgefangen und durch den ...