Plus
Sinzig

Sanierung, Erweiterung oder Neubau? Wie geht es für Kläranlage in Sinzig weiter?

Von Silke Müller
Eine Drohnenaufnahme der Belebungsbecken der Kläranlage Sinzig im Bereich des Ahrufers.
Eine Drohnenaufnahme der Belebungsbecken der Kläranlage Sinzig im Bereich des Ahrufers. Foto: Berthold Becker Büro für Ingenieur- und Tiefbau GmbH
Lesezeit: 3 Minuten

Die Kläranlage in Sinzig ist durch die Flut stark beschädigt worden. Doch dank vieler helfender Hände, wie Björn Ingendahl, Vorsteher des Abwasserzweckverbands (AVZ) Untere Ahr, betont, ist es bereits gelungen, viele Teile provisorisch zum Laufen zu bringen. Allerdings hat die Katastrophe eine neue Frage aufgeworfen: Soll die in die Jahre gekommene Anlage tatsächlich saniert und erweitert oder neu gebaut werden?

Ingendahl berichtet auf RZ-Nachfrage, dass das Umweltministerium in Mainz eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben hat, um auszumachen, ob ein Neubau wirtschaftlicher ist als eine Sanierung. Zur Erinnerung: Eine Erweiterung war eigentlich ohnehin schon geplant, weil die aktuelle Kapazität der Kläranlage bereits am Limit ist. Nach der Flut wird jetzt aber ...