Ring-Fanforum soll demnächst wieder online sein

Nürburgring/Köln – Im Schlagabtausch zwischen Nürburgring-Betreiber und Gegnern der Nürburgring Automotive GmbH ist am Dienstag in zweiter Instanz vor dem Oberlandesgericht Köln eine weitere Runde zu Ende gegangen. Keine Demo, keine Aufkleber-Kampagne, das Feld der Auseinandersetzung war diesmal das Internet.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net