Remagen

Remagener zeigen Präsenz: Menschen machen sich stark gegen Rassismus

Vor allem Menschen aus Remagen und dem Rest des Kreises zog es am Samstagvormittag an die Friedenskapelle „Schwarze Madonna“ in Remagen. Zum Auftakt des Tags der Demokratie hat das Remagener Bündnis für Frieden und Demokratie dort einen Gottesdienst organisiert und eine große Kundgebung. Rund 100 Menschen kamen und machten sich stark gegen Rassismus und Ausgrenzung.

Celina de Cuveland Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net