Plus
Remagen

Remagen: So soll neues Parkraumkonzept aussehen

150.792 Euro an Einnahmen hat das Corona-Schnelltestzentrum in Remagen seit seinem Start im März bis Ende Oktober erwirtschaftet. An Ausgaben stehen dieser Summe aber nur knapp 67.000 Euro gegenüber. Was tun mit dem restlichen Geld – immerhin fast 84.000 Euro? Das hat der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt in seiner jüngsten Sitzung entschieden.

Von Petra Ochs Lesezeit: 3 Minuten