Plus
Rolandseck/Remagen

Remagen mit Pousttchi nun ewig verbunden: Marianne vollendet das Skulpturenufer

Die in Mainz geborene und in Berlin lebende Künstlerin Bettina Pousttchi ist von nun an untrennbar mit der Stadt Remagen verbunden. Nicht durch ihre große Einzelausstellung „Fluidity“, mit der sie derzeit eine ganze Etage des Richard-Meier-Baus des Arp Museums bespielt, sondern vielmehr durch „Marianne“, die letzte künstlerische Position für das Skulpturenufer Remagen.

Von Petra Ochs Lesezeit: 4 Minuten