Archivierter Artikel vom 21.06.2013, 12:57 Uhr
Plus

Region trifft sich zur Ring-Rettung in Nürburg

Kein Teaser vorhanden

Wie diese Vorhaben umgesetzt werden können, soll bei einer Bürgerversammlung am Montag in der Nürburger Graf-Ulrich-Halle besprochen werden (Beginn: 19 Uhr).

Eingeladen zu der Versammlung haben Andrea Thelen (Tourismusverein Hocheifel-Nürburgring), Otto Flimm (Vorsitzender Ja zum Nürburgring) und Manfred Sattler (Vorsitzender Freunde des Nürburgrings). Sie sind überzeugt: „Nur mit einer klaren und gemeinsamen Positionierung können wir den notwendigen Beitrag leisten, um die Zukunft für die Ring-Region zu sichern. Wir dürfen nicht zulassen, dass weiter über unsere Köpfe hinweg entschieden wird.“ Weiter heißt es: „Gemeinsam können wir den wirtschafts- und strukturpolitischen Auftrag des Rings, den unsere Landesregierung geopfert hat, Wirklichkeit werden lassen.“ jl