Mayen/Adenau

Rasern und Posern wird die Stirn geboten

Mit Driften, Burn-outs und Donuts wollen Fahrer von getunten Autos alljährlich beim Car-Friday rund um den Nürburgring zeigen, was ihre Fahrzeuge alles können. Am Karfreitag, 10. April dürfte es trotz Coronaviruskrise wohl wieder soweit sein. Denn der inoffizielle Auftakt der Tuningszene ist keine offizielle Veranstaltung und folglich auch schwer zu verbieten. Ganz ungetrübt dürfte dieses Treffen – wenn es dann stattfindet – dennoch nicht für die Teilnehmer werden. Die Polizei kündigt für den Fall der Fälle knallharte Kontrollen an.

Jessica Pfeiffer Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net