Plus
Sinzig/Herzogenrath

Radsportlegende: Denkmal für Rudi Altig ist fertig

Sie ist 3,40 Meter hoch und trägt den Titel „König des Pelotons“: Am Sonntag wird die monumentale Skulptur zum Gedenken an Radsportlegende Rudi Altig aufgestellt. Und Steinmetz-Bildhauer Cornel Bücken aus Herzogenrath verrät etwas über seine Verbindung zu Rudi Altig und prominente Gäste am Sonntag.

Von Judith Schumacher
Lesezeit: 2 Minuten
Auf einer 2,80 Meter hohen Basaltstele aus den Westerwälder Steinbrüchen thront eine Gruppe von Straßenradfahrern, die sich im Zieleinlauf befindet. Der Sieger streckt den Arm hoch. Die Figurengruppe schuf Cornel Bücken nach eigenen Entwürfen aus schwarz-schwedischem Granit. „Es ist das härteste und widerstandsfähigste Material, was im Steinmetz-Handwerk verwendet wird“, so ...