Archivierter Artikel vom 28.09.2018, 06:00 Uhr
Ahrweiler

Prozess: Mit gestohlenen Autos zum Drogenkauf

Der 38-jährige Andernacher bekommt noch eine Chance, etwas aus seinem Leben zu machen – vermutlich die allerletzte. Das Schöffengericht Ahrweiler machte fürwahr kurzen Prozess und verurteilte den erheblich vorbestraften Wiederholungstäter wegen Autodiebstahls, dreistem Handy- und Benzinklau sowie Betrug mit gestohlenen Kennzeichen zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und vier Monaten. Damit er sein Leben und die Drogensucht in den Griff bekommt, ordnete das Gericht die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt an.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net