Archivierter Artikel vom 15.01.2016, 16:15 Uhr
Plus
Sinzig-Westum

Polizei-Großeinsatz am Westumer Pfarrheim

Was war da los: Drei Polizeistreifen und ein Notarzt am ehemaligen Pfarrheim Westum, in dem Asylbewerber untergebracht sind. Dazu noch ein Polizeihubschrauber über Sinzig. Ralf Schomisch, Leiter der Polizeiinspektion Remagen, klärt auf Anfrage auf: Wegen Verständigungsproblemen (Sprache) am Telefon sei die Polizei zunächst von einer noch andauernden Auseinandersetzung und einer „verletzten Person nach Messerangriff“ ausgegangen. Deshalb wurden Notarzt und mehrere Polizeistreifen entsandt. Vor Ort stellte sich heraus, dass es lediglich zu Handgreiflichkeiten zwischen zwei Syrern gekommen war. Ein Messer war nie im Spiel. Auch die Verletzungen waren minimal. Allerdings war einer der Beteiligten beim Streit zu Fall gekommen und hatte dabei seine Zunge verschluckt und war kurzzeitig ohne Bewusstsein.