Archivierter Artikel vom 18.02.2015, 11:50 Uhr
Plus
Remagen

Polizei schnappt rumänische Diebesbande

Beamte der Remagener Polizei haben am Dienstag drei junge Rumänen festgenommen. Sie sollen einen schweren bandenmäßigen Diebstahl verübt haben.

Auf der B9 hat die Polizei Remagen drei junge Rumänen festgenommen. Sie sollen mehrere Diebstähle verübt haben.
Auf der B9 hat die Polizei Remagen drei junge Rumänen festgenommen. Sie sollen mehrere Diebstähle verübt haben.

Die jungen Männer waren zunächst in einer Remagener Lidl-Filiale aufgefallen, als zwei von ihnen große Mengen Kaffee im Einkaufswagen an der Kasse vorbeischleusten – ohne zu bezahlen. Als ein Lidl-Mitarbeiter sie darauf ansprach, flüchteten sie sofort in einem silberfarbenen Opel Zafira mit französischem Kennzeichen.

Durch eine gezielte Fahndung gelang es der Polizei, das Auto kurze Zeit später auf der B9 anzuhalten und zu kontrollieren. Neben den drei jungen Rumänen fand die Polizei dort große Mengen an Kaffee, Kosmetikartikeln und weiteren Genussmitteln. Alle Gegenstände stammen laut Polizei vermutlich aus Ladendiebstählen.

Die Beamten gehen von einem gemeinsamen und planmäßigen Vorgehen aus. Die drei jungen Männer wurden vorläufig festgenommen und am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt. Die Polizei sucht Zeugen, die die Personengruppe bei weiteren Diebstählen beobachtet haben.

Hinweise an die Polizei Remagen, Tel.:02642/9382-0.