Kreis Ahrweiler

Plastikvermeidung: Beim Verpackungsmüll beginnt das Umdenken

Obst in der Plastiktüte, der Kaffee zum Mitnehmen im Pappbecher, das Mineralwasser in der Einwegpfandflasche, der schnelle Salat in der Mittagpause in der Kunststoffschale: Unser Alltag produziert Unmengen Müll. Im Kreis Ahrweiler wurden im Jahr 2018 rund 5666,31 Tonnen Verpackungs- und Plastikmüll produziert. Der Plastikverbrauch ist sogar gestiegen. 2017 waren es noch 4992,94 Tonnen im Kreis. Wie präsent ist das Thema Plastikvermeidung unter den Bürgern im Kreis, und welche Ideen zur Vermeidung des Kunststoffes gibt es schon?

Sofia Grillo Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net