Kreisstadt

Pflegenotstand auch im Kreis Ahrweiler: Verstärkung aus Russland

Sie heißen Natalia und Fatima. Die Namensschilder, die an den weißen Schwesternkitteln heften, weisen sie als Anerkennungspraktikanten aus. Vieles ist für sie noch neu in den Abläufen des Krankenhauses Maria Hilf in Bad Neuenahr, wo sie seit einigen Wochen auf Station arbeiten. Doch die Russinnen, noch ein bisschen schüchtern, aber mit einem warmherzigen Lächeln, lernen jeden Tag hinzu. Der Fachkräftemangel in Deutschland ist für sie die große Chance.

Beate Au Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net