Plus
Sinzig

Petra Klein verlässt nach 23 Jahren das Sinziger HoT: Neue Aufgaben warten im Bereich Bildung und Kultur

Von Judith Schumacher
petraklein1
Will es noch einmal wissen. Die langjährige HoT-Leiterin Petra Klein zieht Bilanz nach 23 Jahren und wendet sich anderen Aufgaben zu. Foto: Judith Schumacher

23 Jahre lang leitete Petra Klein das Sinziger Jugendzentrum Haus der offenen Tür (HoT). Jetzt geht sie neue Wege. Ihre Leiterstelle war in den vergangenen Monaten kommissarisch von ihrer Kollegin Ulrike Michelt übernommen worden. Doch die Stelle ist nun ausgeschrieben.

Lesezeit: 2 Minuten
Klein ist bekannt für ihren beständigen Einsatz um die Belange von Kindern und Jugendlichen und auch für ihren Einfallsreichtum, wenn es darum geht, Fördermöglichkeiten für Projekte zu generieren, die jungen Menschen zur Entwicklung dienen. Das möchte sie auch weiter tun. Die Rhein-Zeitung unterhielt sich mit der 61-Jährigen, die nun zu ...