Archivierter Artikel vom 09.03.2015, 09:47 Uhr
Remagen

Paraglider über Remagen abgestürzt? Polizei stellt Suche ein

Mit einem großangelegten Einsatz haben Polizei und Feuerwehr am Sonntagnachmittag einen Paraglider gesucht, der über Remagen abgestürzt sein soll. Nun hat die Polizei die Suche eingestellt

Die Polizei sucht Zeugen, die am Sonntagnachmittag einen Paraglider über Remagen gesehen haben.
Die Polizei sucht Zeugen, die am Sonntagnachmittag einen Paraglider über Remagen gesehen haben.

Man gehe nicht davon aus, dass der Gleitschirmflieger abgestürzt sei. Das jedenfalls wollten Zeugen gegen 17.30 Uhr beobachtet haben. Der Gleitschirmflieger mit blauer oder bunter Schirmfarbe soll im Bereich des Haus Phönix an der Waldgrenze eine schnelle Schraubenbewegung nach unten gemacht haben und sei dann nicht mehr zu sehen gewesen.

Weitere Zeugen berichteten später, dass sie im Bereich des Reisberges in Remagen einen niedrig fliegenden Gleitschirmflieger (vermutlich mit Motorantrieb auf dem Rücken) bemerkt hätten, ohne dass hier von einem Absturz die Rede war.

Eine groß angelegte Suche unter Einbindung des Polizeihubschraubers, eines Rettungshubschraubers, Einsatzkräften der Feuerwehr Remagen und den Rettungshundestaffeln Rhein-Ahr und Rhein-Sieg führte bislang zu keinen weiteren Erkenntnissen – und wurde daraufhin eingestellt.