Archivierter Artikel vom 07.05.2021, 18:49 Uhr
Plus
Kreisstadt

Pandemie: Wie die Spielbank überlebt, wenn nichts mehr geht

„Rien ne va plus – nichts geht mehr.“ Das gilt für die Spielbanken wegen der Corona-Pandemie erneut seit dem 2. November vergangenen Jahres. 2020 waren sie bereits dreieinhalb Monate geschlossen. Und wann die Kugel wieder rollen darf, ist unklar. Wohl erst dann, wenn die Innengastronomie wieder öffnen darf. Viele Frage- statt Dollarzeichen. Für die Spielbank Bad Neuenahr sieht Geschäftsführer Michael Seegert dennoch nicht rot und bleibt verhalten optimistisch.

Von Beate Au Lesezeit: 3 Minuten