Archivierter Artikel vom 22.08.2020, 15:00 Uhr
Plus
Sinzig

Offenes Atelier: Künstlerin zeigt auf Sinziger Kirchplatz die Welt der Kohle- und Kreidezeichnung

Wofür der Sinziger Kirchplatz nicht alles gut ist: Dort kann performt, gebastelt und getanzt werden – das alles haben die Organisatoren des Sommerprojekts „Kultur um Viertel vor vier“ schon bewiesen. Und jetzt ist sicher, dass auf dem Kirchplatz auch Kunst entstehen kann. Denn im offenen Atelier der Künstlerin Stefanie Manhillen waren am Donnerstag um Viertel vor vier einige Mutige gefragt, sich mit Kohle und Kreide kreativ auszuleben.

Von Petra Ochs Lesezeit: 2 Minuten