Nürburg

Nürburgring: Alle Räder stehen still

Am Nürburgring sind die Schotten dicht. Nichts geht mehr, kein Rädchen dreht sich auf den Rennstrecken. Auf der Nordschleife und der Grand-Prix-Strecke dürfen auch keine Touristenfahrten oder Co-Pilotenfahrten mehr stattfinden. Das Thema Carfriday am Freitag dürfte sich auch erledigt haben. Der Nürburgring wird Parkplätze entlang der Nordschleife absperren. „Keiner kommt rein, bleiben Sie zu Hause“, appelliert Pressesprecher Alexander Gerhard an alle Rennsportfreunde und die Tunerszene, die sich am Karfreitag alljährlich an der Eifelrennstrecke trifft. Der Ring dreht sich nur noch im Krisenmodus.

Uli Adams Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net